kerry

Zurück

 

Name: Kerry Jayne Elizabeth McFadden

Geburtsname: Kerry Jayne Elizabeth Katona

Spitzname: Kezza (Original!!!), Kez, Mental Kitten, Party Kitten

Geburtsdatum: 06. September 1980

Sternzeichen: Jungfrau

Geburtsort: Liverpool, Warrington, England

Haarfarbe: Blond

Augenfarbe: Braun

Größe: 1,60 m

Wohnort: County Wicklow, Dublin, Irland

Eltern: Mutter Sue

Geschwister: Keine

Familienstand: Ehefrau von Bryan McFadden und Mutter von

Molly und Lilly-Sue

Beruf: Ex-Atomic Kitten, nun Moderatorin und ähnliches

Lieblingskünstler: Dr. Hook

Lieblingsschauspieler: Robert De Niro

Lieblingsschauspielerin: Goldie Horn

Lieblingsstars: Westlife, A1, Robbie Williams, Craig David, ...

Lieblingsserie: Friends(sie traf Jennifer Aniston sogar einmal in

L.A. als sie und die Kittens dort den Clip zu „See ya“ drehten)

Ihre besten Fächer in der Schule: Chemie, Physik, Theater(Drama)

Besonderheiten: Tattoo an der rechten Wade (zwei Rosen)
Tattoo an der rechten Pobacke (Winnie Pooh mit dem Schriftzug Bryan)
Tattoo auf dem Rücken (schwarzes Zeichen)

Mit wem sie gerne ein Duett singen möchte: Rod Steward

Ihre Hobbies: Mit Freunden in Clubs tanzen, Spaß haben,Rugby spielen, Shopping,

Wie sie sich selbst beschreibt: Verrückt, schlechte Köchin

Mag: Nutella, ihre Familie,...
Alte Schule: Padgate High School (am 27.9.1999 spielte sie dort mit den Kittens ein Konzert)

Lieblingsfarbe: Pink

Beste Freundin: Ihre Mum

Lieblingsort: Los Angeles

Lieblingsessen: Pommes und Currysauce und das Essen ihrer Mum.

Klamottentipp: Zieh an was dir gefällt und bequem ist.

Schlechtester Song in ihrer Sammlung: Frog Song

Lieblingsclub: „The World“ in ihrem Geburtsort Warrington

Frühere Jobs: Modelte verschiedenartig, arbeitete in einem Schuhgeschäft (da war sie erst 14, aber sie liebte ihn. Für 8 Monate war sie dort beschäftigt), arbeitete in einem Sportgeschäft, Nachtclubs, Barbedienung, Neulich gab sie zu als Go Go Tänzerin gearbeitet zu haben! "Ich war gar nicht mal so schlecht" sagte sie selbst.

 

Facts über Kerry:

Kerrys Schauspieldebüt gab sie am 4.6.2000 mit Tara Palmer Tompkinson in einer TV-Show namens „Chums“. Kerry musste ein nördliches Mädchen spielen, das auf einen Mucky-Becher und gebratenen Salat besteht. Es war perfekt.


Sie und Bryan lernten sich im August 1999 auf einer Smash Hits-Tour kennen und verliebten sich ineinander. Sie hatte mit Atomic Kitten einen Auftritt, er mit Westlife.

Sie stieg 2000 zwei Wochen bevor „Whole again“ in Great Britain die Pole Position stürmte aus, weil sie von Bryan ein Baby erwartete. „Ich werde lieber Mutter als Popstar!“ sagte sie als Grund. Der wahre Grund jedoch war, dass sie einfach keine Lust mehr hatte, sie wollte nicht mehr so oft und lange von Bryan getrennt sein, das Starleben in der Form machte ihr einfach keinen Spaß mehr.

Sie besitzt eine Katze namens „Juzika“ ( sie war mal für zwei Woche verschwunden, ist aber inzwischen wieder zu Hause)

Ihre erste Single „Right now“ wurde am 25.11.1999 veröffentlicht und verkaufte in der ersten Woche über 30 000 Stück.


Am 12.8.1999 unterschrieben Atomic Kitten bei Innocent Records, eine Unterordnung von Virgin für je 1,5 Millionen englische Pfund

Der Atomic Kitten-Song „Something spooky“ war Titelsong der Kinderserie „The Belfy Witches“

Am 31.08.2001 wurde sie stolze Mutter von Tochter Molly Marie.

Sie heiratete am 05.01.2002 ihren Verlobten Bryan McFadden.

Sie mag schnellere Songs lieber als Balladen.

Vor den Kittens war sie ein Modell, arbeitete in verschiedenen Clubs und Shops

Sie tourte mit den Kittens schon mit 911, 5ive, Steps,.....

Kerry furzt im Schlaf, aber wer tut das nicht?

Ein Freund der Kittens besitzt ein Kleidungs-Label namens „Automatic Kitten“. Kerry machte kurzerhand „Atomic“ daraus und geboren war der Bandname.

Am 23.7.2000 erschienen Nacktfotos von ihr in „News Of The World“, aber wie sie selbst sagt: „Ich war 16 und wollte berühmt sein. Ich bin stolz auf das, was ich getan habe“ Zuerst war sie sich unsicher, ob sie es wirklich tun wollte, aber der Fotograf war nett und sie verlor ihre Nervosität.

Ihr Dad weiß wer sie ist, aber sie hat ihn NIE getroffen, ihre Mutter hat sie alleine aufgezogen.

Sie stellte früher immer ihr tänzerisches Geschick in Nachtclubs unter Beweis.

Für Kerry begann ihre Karierre, als sie in einem Club namens „Mr. Smith’s“ in Warrington tanzte. So ein Kerl kam zu ihr hoch auf die Bühne und sagte, dass sie eine gute Tänzerin sei. Sie wollte ihn wegschicken, aber er behaarte darauf und am Ende gab sie ihm zwei Minuten. Er war der Manager der Tanzgruppe „The Porn Kings“ und wollte, dass sie dort mittanzte. Am nächsten Tag traf sie diese Gruppe und stieg bei ihnen ein. Sie reisten zu allen großen Tanzveranstaltungen und tanzten sogar in Berlin vor 10 000 Menschen. Es war 1998 auf einem solcher Festivals als sie von Andy McClusky von der 80er Jahreband OMD angesprochen wurde. Er wollte sie als Frontgirl seiner nächsten Band. Er liebte ihre Energie und wollte eine Band für sie suchen. Sie hielten Castings ab und so fanden sich schließlich Lil McClarnon und Heidi Range kurz vor Kerrys 18. Geburtstag im September 1998 ein. Aber Heidi stieg bald wieder aus, bzw. sie wurde ausgeworfen, darüber ist man sich nicht so ganz im Klaren. Lil und Kerry machten zu nächst alleine weiter. Der erste Auftritt so war am 4.5.1999 im Paradoc Club in Liverpool. Am 9.5.1999 kam dann Natasha dazu und los ging’s.

Früher wurde ihnen der Song „Right Now“ verboten, der Text sei zu frech war die Begründung dafür.

Sie ist ein selbsterklärter, eingefleischter, sachlicher Spaßvogel. In ihrer Nähe muss man immer vorsichtig sein, wenn man nicht plötzlich von ihr erschreckt oder mit einer Wasserpistole abgeschossen werden will. Sie passt super zu Bryan, er ist genau so ein Spaßvogel. Kein Wunder, dass sie voneinander sagen, dass sie seelenverwandt sind. Ist ja nur allzu verständlich.

Ihr Freundeskreis beinhaltet Davina McCall und Denise Van Outen, Stars in GB

Wusstet ihr, dass die Kittens mit Kerry in Japan so erfolgreich waren, dass ihre Tour dort restlos ausverkauft war? Sie übernachteten dort in 5-Sterne-Hotels und hatten richtig viel Erfolg dort.

Die Nummer 1 auf Kerrys Liste, was sie jeden Tag tun muss bzw. will ist Spaß haben.

„Du willst Kerry am liebsten als deine beste Freundin haben. Mit ihr hat man immer Spaß, sie kann so herzlichen lachen und du hast keine Chance in ihrer Gegenwart trübsinnig zu werden. Sie muntert dich immer gleich wieder auf und bringt dich zum Lachen. Ein paar Stunden mit ihr und du bist genau so glücklich und verrückt wie sie.“ So ein Freund von ihr.

Kerry lebt für den Moment. Sie lebt unbeschwert und frei. Die Sorgen von morgen macht sie sich morgen. Sie plant nicht groß voraus, weil morgen schon alles wieder vorbei sein kann. Ihr Leben ist wie ein Traum für sie und wer weiß, was nächstes Jahr ist.

Das erste Mal Make-up trug sie mit 12 aber nur in ihrem eigenen Schlafzimmer, weil es so schrecklich aussah. Sie wuchs bei verschiedenen Pflegeeltern auf, die sie heute immer noch liebt ( vlg. Hochzeit). Ihre leibliche Mutter hatte kaum Geld um sie zu ernähren, so war das der einzige Ausweg. Immer wenn sie ihre Mum besuchte musste sie im Wohnzimmer auf einer Coach schlafen, weil einfach kein Platz war.

Ihr aller erster Gig außerhalb der Schule war in Nottingham. Es war ein Wettbewerb für alle unter 18 und sie war ein nervliches Frack vor Angst. Aber es lief gut.

Mit vier Jahren schwärmte sie für Michael Jackson und auch heute noch mag sie ihn.

Sie liebt es für wohltätige Zwecke aufzutreten, sie liebt Kinder über alles. Nicht umsonst wollte sie früher immer Kindermädchen werden.

Sie will nie wieder bei Atomic Kitten einsteigen, einmal ausgestiegen, immer ausgestiegen sagte sie.
Kerry hat immer noch Kontakt mit den Kätzchen (siehe Hochzeit), sie sind schließlich ihre besten Freundinnen.



Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!